Fit durch den Winter mit Laufbandtraining

Laufbandtraining durch den Winter - Fit in den Frühling

Als passionierter Läufer stehst Du womöglich öfter, als Dir lieb ist, im Winter vor der Frage: „Gehe ich jetzt eine Runde laufen draußen oder ist das Wetter zu fies?" Oder Deine Lieblings-Joggingstrecke führt Dich durch den Wald und über Feldwege? Super zum Laufen – aber nicht unbedingt die beste Laufstrecke bei winterlicher Dunkelheit vor 8 Uhr morgens und nach 16 Uhr nachmittags. Da kann es sein, dass ein Großteil der Strecke nicht beleuchtet ist und selbst mit Stirnlampe eine eher gefährliche Angelegenheit für alle Jogger, Spaziergänger oder Walking-Fans ist.

Ein Laufband für die heimischen vier Wände ist da eine ideale Anschaffung, um selbst an dunklen Wintertagen oder bei Glatteis oder Schneematsch alle Lauffans doch noch ihre regelmäßigen Laufkilometer erreichen zu lassen.

 

Laufen auf dem Laufband macht Spaß!

„Aber Laufen auf einem Laufband ist so eintönig!“ sagst Du nun vielleicht. Du bist erklärter Frischluftfanatiker, magst es, durch verschiedene Gegenden zu laufen und über verschiedene Untergründe. Gut, an dem Laufuntergrund kann man bei einem Laufband nicht wirklich viel ändern. Es muss aber nicht zwangsweise monoton sein – man muss nur wissen, wie man das für sich nutzt! Sieh nicht nur die negativen Seiten, es gibt eine Menge positiver Aspekte beim Laufbandtraining im Winter auf dem Laufband daheim. Wir geben Dir hier mal einige Pro-Argumente mit an die Hand, warum Dein Laufbandtraining daheim Vorteile hat:

  • Kein Trainingstief über den Winter: Du behältst Dein Fitnesslevel und kannst fit in den Frühling und die Laufsaison starten.
  • Wähle bewusst die Abwechslung: Hochwertige Laufbänder haben großartige Trainingsoptionen. Trainiere mit verschiedenen Trainingsprogrammen und Anwendungen. Jetzt ist die Gelegenheit, alles aus Deinem Trainingscomputer rauszuholen. Wenn Du nicht gerade im Alpenvorland wohnst oder in einer bergigen Region, dann nutze jetzt die Gelegenheit und stelle Dir ein Trainingsprogramm zusammen, bei dem Du Steigungen mit einbaust. Das fordert noch einmal ganz andere Muskelgruppen in Deinem Körper. Verschiedene Trainingsprogramme setzen neue Trainingsreize.
  • High-End-Laufbänder kommen mit oftmals mit einer ganzen Reihe von Extras wie Social Workouts oder App-Unterstützung daher, die Dir Deine Laufzeit auf dem Band so angenehm wie möglich machen. Integrierte Soundsysteme sorgen dafür, dass Du Deine Lieblingsmusik nicht über Kopfhörer hören musst, sondern in Raumlautstärke über die integrierten Boxen.
  • Ideale Vorbereitung auf die Lauf- und Marathonsaison: Mit Tempoläufen oder Intervalltraining bereitest Du Dich optimal auf die kommende Laufsaison vor und protokollierst alles über einen Brustgurrt/Laufgurt mit Deinem angeschlossenen Trainingscomputer.
  • Einige Laufbänder haben dank App-Konnektivität und angeschlossenem, großem Bildschirm die Möglichkeit, dass Du virtuelle Laufstrecken auf der ganzen Welt entlanglaufen kannst. Auch motivierende Einspielungen wie Deine Lieblings-YouTube-Liste oder Musikdaten können natürlich darüber laufen.
  • Größere Sicherheit: Gerade Frauen fühlen sich oft in der dunklen Jahreszeit draußen unsicher und ängstlich. Da kann ein Laufband daheim für die Wintermonate die ideale Ergänzung sein. Du fühlst Dich daheim sicher, hast ausreichend Licht zum Laufen, die Temperaturen sind angenehm.
  • Bequemes Trainings-Outfit statt Funktionskleidung. Eines der wichtigsten Argumente für einen heimischen Cardio Runner ist neben der Fitness etwas ganz Banales: Du musst Deine Wohnung nicht verlassen und kannst in der superalten Jogginghose einfach in das Zimmer mit dem Laufband gehen und loslegen. Kein Fahrtweg, keine Laufkollegen, auf die Du warten musst, kein Aufraffen. Come as you are. Gut, ein paar passende Laufschuhe wären wirklich nicht verkehrt, aber Du verstehst den Punkt schon, nicht wahr?

Es gibt also eine ganze Reihe von Möglichkeiten, die die heutigen Laufbänder mitbringen. Daher informiere Dich vorher genau, welche Funktionen Du gerne hättest für Dein Laufband. Ein hochwertiges Laufband für semi-professionelle Läufer kostet leider auch Einiges, aber diese Investition macht sich schnell bezahlt, das wirst Du feststellen.

 

Tipps für das Laufband-Training

Es gibt einige Tipps, die Dir das Training auf dem Laufband erleichtern und es Dir einfacher machen. Ganz weit vorne steht die Vorbereitung: Fülle Dir Deine Wasserflasche auf und postiere sie im Getränkehalter. Beim Training daheim auf einem Laufband fehlt Dir der Wind, daher stelle Dein Laufband immer auf eine ganz leichte Steigung von 1 bis 2 Prozent ein. Das simuliert den Gegenwind draußen und Du hast dann einen ähnlichen Widerstand wie bei einem Lauf im Freien. Der fehlende Wind bewirkt auch, dass Du daheim mehr schwitzt auf dem Laufband als draußen. Daher achte darauf, dass Deine Wasserflasche immer in Griffnähe ist und trainiere zu Beginn, alle paar Minuten einen Schluck zu trinken. Auch ein geöffnetes Fenster oder ein Ventilator können eine Hilfe sein. Wärme Dich immer auf! Das ist wichtig, damit das Verletzungsrisiko minimiert wird. Beginne mit einer langsameren Aufwärmsequenz zu Beginn, auch Dehnungsübungen sind sicherlich förderlich. Da Laufbänder gefedert sind, ist das gerade zu Beginn des Laufbandtrainings eine große Belastung für den Bereich rund um die Achillessehne und die Wadenmuskulatur, daher ist gutes Aufwärmen ein absolutes Muss. Achte zudem auf eine aufrechte Haltung und übe gerade als Laufbandanfänger eine normale Schrittlänge. Viele tendieren dazu, zu viel aufs Display zu gucken, das begünstigt einen Rundrücken. Achte also auf Deine Haltung und beobachte, ob Deine Schrittlänge in etwa die Gleiche ist wie draußen. Zudem ist es sinnvoll, sich seine Laufschuhe bewusst auszuwählen. Viele laufen mit den gleichen Schuhen auf dem Laufband, die sie auch für draußen benutzen. Das Laufband ist aber in der Regel bereits gut gedämpft. Das dann mit Schuhen zu kombinieren, die zusätzlich über eine gute Sohlendämpfung verfügen, ist unklug. Allerdings bietet das Laufband eine gute Gelegenheit, vielleicht einmal die neuen Wettkampf-Laufschuhe unter diversen Trainingsbedingungen wie Intervall- oder Bergläufen zu testen. Daheim ist es ein Leichtes, bei Nichtgefallen der neuen Laufschuhe schnell die Trainingseinheit abzukürzen.

 

Das Laufbandtraining im Winter daheim kann durchaus eine echte Alternative darstellen, um fit und ohne längere Trainingspause in den Frühling zu starten. Du solltest ein paar Dinge beachten und es Dir nicht zu gemütlich einrichten, sondern einfach auch mal herausfordernde Intervalltrainingseinheiten oder Bergläufe mit einplanen, damit es nicht zu monoton und langweilig wird. Achte zudem auf eine gute Qualität des Laufbandes. Es sollte im besten Falle eine „Cushion Flex Shock Absorption Technologie” (CFSA), also eine gute Dämpfung mitbringen, damit es nicht zu laut ist und gleichzeitig auch so gelenkschonend wie möglich arbeitet.

Die Investition in ein vernünftig konzipiertes und qualitativ hochwertiges Laufband ist aber hier wirklich gut investiertes Geld. Die Trainingserfolge über den Winter lassen Dich dann fit in die Frühjahrssaison starten, wenn Du wieder Deine Outdoor-Läufe beginnen kannst! Und sollte es mal einen völlig verregneten Tag dazwischen haben, dann hast Du zu Hause ja eine gute Trainingsalternative stehen und kannst den Tag daheim mit einer kleinen Runde auf dem Laufband beenden.

 

Die Autorin - Melanie

Blog-Autorin Melanie Benthin

Melanie ist freiberufliche Texterin & Korrektorin. Sie betreibt Funktional Fitness und ab und an auch mal eine Einheit Crossfit. Lieblingsübung: Deadlifts. Ansonsten mag sie Vini-Yoga, ist Katzenfreundin und Matcha- und Espresso-Fan.

 

Empfohlene Laufbänder für das Ausdauertraining:



6% Frühling Rabatt Gutschein für Fitnessgeräte, E-Bikes, E-Scooter, Keramikgrilss und Gartenmöbel

FITNESSGERÄTE, E-BIKE und Keramikgrills zum top reduzierten Vorbesteller-Preis


Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
AsVIVA | CROSSTRAINER Ergometer Cardio L Elliptical AsVIVA | CROSSTRAINER Ergometer Cardio L Elliptical AsVIVA | CROSSTRAINER Ergometer Cardio L Elliptical
 
259,00 € *
FRÜHLING AKTION - zusätzlich 6% SPAREN → Gutschein-Code: raus2020
Crosstrainer und Ergometer AsVIVA C25 Pro Bluetooth Crosstrainer und Ergometer AsVIVA C25 Pro Bluetooth Crosstrainer und Ergometer AsVIVA C25 Pro Bluetooth
  • inkl. Brustgurt
  • Riemenantrieb
  • Bluetooth
  • 16 Programme
  • Permanentmagnet
  599,00 € 1
498,00 € *
FRÜHLING AKTION - zusätzlich 6% SPAREN → Gutschein-Code: raus2020