Geschenke Endpurt 5% AUF ALLES - BIS 14.12.2017
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Hantelbank & Multi Bench AsVIVA MB3 AsVIVA Hantelbank Multi Bench MB3 AsVIVA Hantelbank Multi Bench MB3
199,00 €
Kraftstation & Multi-Gym AsVIVA MG4 AsVIVA Kraftstation Multi-Gym MG4 AsVIVA Kraftstation Multi-Gym MG4
369,00 € 449,00 €
Hantelbank AsVIVA MB2 Mini Bench AsVIVA Hantelbank Mini Bench MB2 AsVIVA Hantelbank Mini Bench MB2
69,00 €
Bauchtrainer & Sit-up Bank AsVIVA A2 AsVIVA Bauchtrainer Sit-up Bank A2 AsVIVA Bauchtrainer Sit-up Bank A2
49,00 €
Bauchtrainer & Rückentrainer AB KING PRO Bauchtrainer & Rückentrainer AB KING PRO Bauchtrainer & Rückentrainer AB KING PRO
39,00 € 129,90 €
Kraftstation & Multipresse AsVIVA MS2 AsVIVA Kraftstation Multipresse MS2 Multi-Station effektives Muskeltraining AsVIVA Kraftstation Multipresse MS2 Multi-Station effektives Muskeltraining
799,00 €
Bauchtrainer & Rückentrainer AsVIVA A3 AsVIVA Bauchtrainer & Rückentrainer A3 AsVIVA Bauchtrainer & Rückentrainer A3
25,00 €

Muskeltraining

Muskeltraining - Tipps, Beratung und Trainingsmethoden


Das Muskeltraining zielt auf die Stärkung, Straffung und Kräftigung der Muskulatur ab. Es gibt viele verschiedene Arten, wie die Muskeln durch sportliche Aktivitäten beim Training gefördert werden können. Durch eine stärkere Beanspruchung der Muskeln werden die Muskelfasern gestärkt und belastbarer gemacht. Mit der Zeit fallen dem Körper anstrengende Bewegungen leichter, die zuvor für eine rasche Ermattung gesorgt haben. Außerdem verbessert sich durch gezieltes Training auch die langfristige Leistungsfähigkeit der Muskeln. Darüber hinaus bewirkt effizientes Training an der Kraftstation nicht nur eine Steigerung der Leistung, sondern auch Fortschritte bei der äußeren Erscheinung des eigenen Körpers. Mit Muskeltraining kann der Körper in die gewünschte Form modelliert werden. Nicht zuletzt profitiert der gesundheitliche Allgemeinzustand von einem schweißtreibenden Training am Multi-Gym oder einer Kraftstation.

Arten von Muskeltraining
Es gibt unzählige Methoden beim Krafttraining. Je nach Bedarf werden sie über dies noch kombiniert oder abwechselnd eingesetzt. Hier sollen die wichtigsten Trainingsmethoden vorgestellt werden, um die etwa 600 Muskeln im menschlichen Körper bestmöglich zu trainieren.

Krafttraining:
Beim Krafttraining steht, wie der Name schon sagt, eine Steigerung der Kraft im Vordergrund. Hierbei werden wenige Wiederholungen einer Übung bei annähernd maximaler bis maximaler Beanspruchung ausgeführt. Die Muskeln werden bis zur Erschöpfung angestrengt, es wird absichtlich ein Muskelversagen herbeigeführt. Das Muskelversagen signalisiert dem Körper, dass er beim nächsten Mal eine höhere Leistung erbringen muss, um die Beanspruchung stemmen zu können. Durch die hohe Beanspruchung verdichten sich die Muskelzellen, sodass dieselbe Aufgabe beim nächsten Training mit weniger Aufwand bewältigt werden kann. Krafttraining sorgt für den bekannten Muskelpump nach einer Einheit. Die Muskeln wirken praller als zuvor. Sie arbeiten. Das ist das Prinzip von Krafttraining: Mehr Leistung durch maximale Anstrengung.

Kraftausdauertraining:
Das Kraftausdauertraining kann man als eine Art Kompromiss zwischen Krafttraining und Ausdauertraining auffassen. Hier wird dieselbe Anstrengung in immer höheren Dosen bewältigt, ohne dass der Körper zur Aufgabe gezwungen wird. Dies kann auf verschiedene Weisen vorgenommen werden. Man kann zum Beispiel innerhalb eines festgelegten Zeitraums eine Bewegung immer wieder ausführen und anschließend kurz ruhen, während die Wiederholungen bei jedem Durchgang um eine erhöht werden. Andererseits ist aber auch möglich, dieselbe (leichtere) Bewegung pro Zeitabschnitt einfach immer weiter auszuführen. Wichtig dabei ist eine korrekte motorische Anwendung der Übung. Präzision kommt vor Schnelligkeit. Zudem muss man längere Ruhephasen einstreuen. Es kann helfen, wenn man die Wiederholungen gar nicht mitzählt. So umgeht man den Wettbewerb mit sich selbst, der sich leicht entwickeln kann.

Supersätze:
Hier werden zwei Übungen miteinander verknüpft. Zunächst absolviert man bis zu fünf Wiederholungen einer besonders schweren Übung, die die Muskeln so richtig fordert, treibt diese jedoch nicht bis zum Muskelversagen. Sofort im Anschluss wechselt man die Übung. Die zweite Übung ist leichter und kann deshalb in einem normalen Intervallsatz mit bis zu zwölf Wiederholungen verrichtet werden. Supersätze verlangen dem Körper in kurzer Zeit zwei verschiedene Leistungen ab und sind sehr effektiv für die flexible Kraft im Organismus.

Warum Muskeltraining?
Der schleppende, habitualisierte Alltag des heutigen Menschen lässt nicht viel Raum für Bewegung. Gleichwohl brauchen wir diese Bewegung. Wir sind ihr sozusagen noch evolutionär verpflichtet. Durch das trainieren mit Gewichten kommen wir dem Bedürfnis unseres Körpers nach Bewegung entgegen und begünstigen dessen Gesundheit. Ein paar Minuten am Tag können schon einen enormen Ausgleich zum sonst trägen, bewegungslosen Arbeits- und Familienleben darstellen. Idealer weise kann dies auch zu Hause mit einer Kraftstation, Multi-Gym oder einer Hantelbank erfolgen. Viele Menschen sind zudem unzufrieden mit ihrem Aussehen, fühlen sich schlaff, aus der Form gebracht oder unmännlich/unweiblich. Knackige, effiziente Trainingseinheiten führen allmählich zu glänzenden Erfolgen und formen den Körper so, dass er sich wieder jung und frisch anfühlt. Sie steigern das Selbstbewusstsein und stählen den Menschen für die alltäglichen Anforderungen. Wer trainiert, fühlt sich gleich viel wohler in seiner Haut.

Das wichtigste Thema für die meisten Menschen ist das Thema Abnehmen. Mache ich eine Diät? Nehme ich Pillen? Dieses Workout ist die Lösung! Training an der Kraftstation oder einem Multi-Gym ist eine der effizientesten Methoden für dauerhaftes Abnehmen. Man verbrennt nicht nur während des Trainings Fett, Zucker und Kohlenhydrate. In den 48 Stunden nach dem Workout arbeitet der Körper weiter und setzt die Fettverbrennung fort. Für die erhöhte Muskelaktivität muss der Körper nämlich seine Reserven anzapfen. Darüber hinaus beeinflusst die Bereitstellung von ATP, dem sogenannten Kraftstoff des menschlichen Organismus, den Zuckerhaushalt. Zucker und Kohlenhydrate sind integrale Bestandteile des Kraftstoffs und werden zwecks Herstellung in hohen Mengen aufgezehrt.

Zu guter Letzt darf auch die wohltuende Wirkung auf das allgemeine Befinden nicht unterschätzt werden. Wer sich sportlich betätigt, setzt Endorphine frei und fühlt sich im Anschluss zufriedener. Die Botenstoffe werden nicht nur in der Anstrengungsphase ausgeschüttet, sondern sorgen auch nachher noch für einen ausgeglichenen Gemütszustand. Außerdem kann sorgfältiges, richtig ausgeführtes Muskeltraining den Blutdruck senken und Herzerkrankungen vorbeugen. Der sportlich aktive Mensch lebt nicht nur länger und ist dabei nicht nur glücklicher, er formt seinen Körper nach seinem Geschmack und ist mit seinem Äußeren im Reinen.

Muskeltraining hält fit, schlank und schön!



Muskeltraining - Tipps, Beratung und Trainingsmethoden Das Muskeltraining zielt auf die Stärkung, Straffung und Kräftigung der Muskulatur ab. Es gibt viele verschiedene Arten, wie die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Muskeltraining

Muskeltraining - Tipps, Beratung und Trainingsmethoden


Das Muskeltraining zielt auf die Stärkung, Straffung und Kräftigung der Muskulatur ab. Es gibt viele verschiedene Arten, wie die Muskeln durch sportliche Aktivitäten beim Training gefördert werden können. Durch eine stärkere Beanspruchung der Muskeln werden die Muskelfasern gestärkt und belastbarer gemacht. Mit der Zeit fallen dem Körper anstrengende Bewegungen leichter, die zuvor für eine rasche Ermattung gesorgt haben. Außerdem verbessert sich durch gezieltes Training auch die langfristige Leistungsfähigkeit der Muskeln. Darüber hinaus bewirkt effizientes Training an der Kraftstation nicht nur eine Steigerung der Leistung, sondern auch Fortschritte bei der äußeren Erscheinung des eigenen Körpers. Mit Muskeltraining kann der Körper in die gewünschte Form modelliert werden. Nicht zuletzt profitiert der gesundheitliche Allgemeinzustand von einem schweißtreibenden Training am Multi-Gym oder einer Kraftstation.

Arten von Muskeltraining
Es gibt unzählige Methoden beim Krafttraining. Je nach Bedarf werden sie über dies noch kombiniert oder abwechselnd eingesetzt. Hier sollen die wichtigsten Trainingsmethoden vorgestellt werden, um die etwa 600 Muskeln im menschlichen Körper bestmöglich zu trainieren.

Krafttraining:
Beim Krafttraining steht, wie der Name schon sagt, eine Steigerung der Kraft im Vordergrund. Hierbei werden wenige Wiederholungen einer Übung bei annähernd maximaler bis maximaler Beanspruchung ausgeführt. Die Muskeln werden bis zur Erschöpfung angestrengt, es wird absichtlich ein Muskelversagen herbeigeführt. Das Muskelversagen signalisiert dem Körper, dass er beim nächsten Mal eine höhere Leistung erbringen muss, um die Beanspruchung stemmen zu können. Durch die hohe Beanspruchung verdichten sich die Muskelzellen, sodass dieselbe Aufgabe beim nächsten Training mit weniger Aufwand bewältigt werden kann. Krafttraining sorgt für den bekannten Muskelpump nach einer Einheit. Die Muskeln wirken praller als zuvor. Sie arbeiten. Das ist das Prinzip von Krafttraining: Mehr Leistung durch maximale Anstrengung.

Kraftausdauertraining:
Das Kraftausdauertraining kann man als eine Art Kompromiss zwischen Krafttraining und Ausdauertraining auffassen. Hier wird dieselbe Anstrengung in immer höheren Dosen bewältigt, ohne dass der Körper zur Aufgabe gezwungen wird. Dies kann auf verschiedene Weisen vorgenommen werden. Man kann zum Beispiel innerhalb eines festgelegten Zeitraums eine Bewegung immer wieder ausführen und anschließend kurz ruhen, während die Wiederholungen bei jedem Durchgang um eine erhöht werden. Andererseits ist aber auch möglich, dieselbe (leichtere) Bewegung pro Zeitabschnitt einfach immer weiter auszuführen. Wichtig dabei ist eine korrekte motorische Anwendung der Übung. Präzision kommt vor Schnelligkeit. Zudem muss man längere Ruhephasen einstreuen. Es kann helfen, wenn man die Wiederholungen gar nicht mitzählt. So umgeht man den Wettbewerb mit sich selbst, der sich leicht entwickeln kann.

Supersätze:
Hier werden zwei Übungen miteinander verknüpft. Zunächst absolviert man bis zu fünf Wiederholungen einer besonders schweren Übung, die die Muskeln so richtig fordert, treibt diese jedoch nicht bis zum Muskelversagen. Sofort im Anschluss wechselt man die Übung. Die zweite Übung ist leichter und kann deshalb in einem normalen Intervallsatz mit bis zu zwölf Wiederholungen verrichtet werden. Supersätze verlangen dem Körper in kurzer Zeit zwei verschiedene Leistungen ab und sind sehr effektiv für die flexible Kraft im Organismus.

Warum Muskeltraining?
Der schleppende, habitualisierte Alltag des heutigen Menschen lässt nicht viel Raum für Bewegung. Gleichwohl brauchen wir diese Bewegung. Wir sind ihr sozusagen noch evolutionär verpflichtet. Durch das trainieren mit Gewichten kommen wir dem Bedürfnis unseres Körpers nach Bewegung entgegen und begünstigen dessen Gesundheit. Ein paar Minuten am Tag können schon einen enormen Ausgleich zum sonst trägen, bewegungslosen Arbeits- und Familienleben darstellen. Idealer weise kann dies auch zu Hause mit einer Kraftstation, Multi-Gym oder einer Hantelbank erfolgen. Viele Menschen sind zudem unzufrieden mit ihrem Aussehen, fühlen sich schlaff, aus der Form gebracht oder unmännlich/unweiblich. Knackige, effiziente Trainingseinheiten führen allmählich zu glänzenden Erfolgen und formen den Körper so, dass er sich wieder jung und frisch anfühlt. Sie steigern das Selbstbewusstsein und stählen den Menschen für die alltäglichen Anforderungen. Wer trainiert, fühlt sich gleich viel wohler in seiner Haut.

Das wichtigste Thema für die meisten Menschen ist das Thema Abnehmen. Mache ich eine Diät? Nehme ich Pillen? Dieses Workout ist die Lösung! Training an der Kraftstation oder einem Multi-Gym ist eine der effizientesten Methoden für dauerhaftes Abnehmen. Man verbrennt nicht nur während des Trainings Fett, Zucker und Kohlenhydrate. In den 48 Stunden nach dem Workout arbeitet der Körper weiter und setzt die Fettverbrennung fort. Für die erhöhte Muskelaktivität muss der Körper nämlich seine Reserven anzapfen. Darüber hinaus beeinflusst die Bereitstellung von ATP, dem sogenannten Kraftstoff des menschlichen Organismus, den Zuckerhaushalt. Zucker und Kohlenhydrate sind integrale Bestandteile des Kraftstoffs und werden zwecks Herstellung in hohen Mengen aufgezehrt.

Zu guter Letzt darf auch die wohltuende Wirkung auf das allgemeine Befinden nicht unterschätzt werden. Wer sich sportlich betätigt, setzt Endorphine frei und fühlt sich im Anschluss zufriedener. Die Botenstoffe werden nicht nur in der Anstrengungsphase ausgeschüttet, sondern sorgen auch nachher noch für einen ausgeglichenen Gemütszustand. Außerdem kann sorgfältiges, richtig ausgeführtes Muskeltraining den Blutdruck senken und Herzerkrankungen vorbeugen. Der sportlich aktive Mensch lebt nicht nur länger und ist dabei nicht nur glücklicher, er formt seinen Körper nach seinem Geschmack und ist mit seinem Äußeren im Reinen.

Muskeltraining hält fit, schlank und schön!


Zuletzt angesehen