Ratgeber Fitnessgeräte

Multi-Gym, das Fitnessstudio für Zuhause. Kraftstationen bieten dank ihrer komplexen Konstruktion viele verschiedene Kraftübungen für eine hohe Trainingsvielfalt auf kleinstem Platz. Viele Muskelpartien können somit mit nur einem Gerät effektiv trainiert werden. Der ganze Oberkörper, sowie Beine nicht ausgeschlossen. Ein komplettes Ganzkörpertraining in den eigenen vier Wänden.
Für das ambitionierte Krafttraining sind sie unverzichtbar: Hantelbänke. Die Workout- Stationen für daheim machen es auch in den eigenen vier Wänden möglich, effizient am Aufbau bestimmter Muskelgruppen zu arbeiten. Neben dem Einsatz von Langhanteln, Gewichten und Hantel-Sets sind Hantelbänke auch ideal für Kraftübungen wie Situps.cUnd sie können mit dem passenden Equipment zukompletten Kraftstationen ausgebaut werden.
Sport ist derzeit mehr im Trend denn je. Doch was, wenn das Wetter schlecht ist? Mit einem Crosstrainer erhält der Sportler ein gelungenes Trainingsgerät, das zahlreiche Muskelgruppen beansprucht. Gleichzeitig ist es sehr einfach in der Handhabung, sodass sich auch Anfänger schnell zurechtfinden werden.

Ergometer

Wollen Sie Ihre Fitness verbessern? Dann befinden Sie sich mit einem Ergometer auf dem Weg zu mehr Vitalität und Lebensfreude. Statistiken belegen eindeutig, dass nur 15 Minuten Training täglich die Lebenserwartung ansteigen lässt. Wer auch bei Wind und Wetter trainieren und auf monatliche Kosten für ein Fitnessstudio verzichten möchte, findet in einem Ergometer ein passendes Gerät. Mit den Trainingsgeräten von AsVIVA genießen Sie alle Vorteile eines professionellen Sportutensils.
Die Heimtrainer waren das erste kommerziell erfolgreiche Trainingsgerät für zuhause. Ihre Geschichte beginnt vor etwa 40 Jahren. Die Beliebtheit hält bis heute an. Wollen Sie den Winterspeck loswerden und auf eine teure Mitgliedschaft im Fitnessstudio verzichten? Dann greifen Sie auf den Heimtrainer zurück! Denn der Effekt ist schnell erlebbar. Mediziner und Gesundheitswissenschaftler wissen um die enorme Bedeutung solcher Geräte auf den menschlichen Organismus: Schon 15 Minuten Training am Tag verlängern Ihr Leben. Das Herz-Kreislauf-System kommt in Schwung und sogar der Psyche tut die Belastung gut.
Walken oder Joggen bedeutet, vom Alltag etwas Abstand zu gewinnen und ihm durch Bestzeiten davonzulaufen. Doch viele Bewegungshungrige haben bedingt durch Job oder Familienleben keine Gelegenheit, dem Fitnessvergnügen regelmäßig nachzukommen, erst recht wenn schlechtes Wetter und kurze Tage die sportlichen Aktivitäten im Freien verhindern. Nichts liegt also näher, als auch in den eigenen vier Wänden und vor allem wetterunabhängig zu trainieren. Laufbänder sind daher eine clevere Alternative und ermöglichen effizientes Joggen in einem optimalen Umfeld.
Immer mehr Menschen möchten ihr Leben fit und gesund führen. Damit dies ideal gelingt, ist auch zu Hause für ausreichend Sport zu sorgen. Am besten gelingt dies durch Heimtrainer, hierzu sind auch die Indoor Cycles zu zählen. Diese Sportgeräte bieten gegenüber anderen Fitnessprodukten zudem zahlreiche Vorteile.

Stepper

Das kennen Sie sicher auch aus Ihrem Alltag: Treppensteigen kann einen ganz schön aus der Puste bringen. Es ist eben ein effektives Training, das sich besonders auf die Beine und das Gesäß positiv auswirkt. Mit einem Stepper können Sie diese intensive Bewegung jederzeit auch zu Hause zur Ausdauer und Fettabbau ausüben.
Leicht abgewandelt zu den Therapiegeräten finden die Liegeergometer immer mehr Anklang im Heimsport-Bereich. Zum einen, weil Liegeergometer einen höheren Sitzkomfort haben, welches wiederum bedeutet, dass das Training auf einem Liegeergometer komfortabler ist als auf einem Ergometer. Bei keinem Training kann man entspannter sitzen.
Nicht erst seit der US-amerikanischen Fernsehserie "House of Cards" sind Rudergeräte bei Heimsportlern beliebt. Kevin Spacey, der den Politiker Francis Underwood spielt, greift in vielen Folgen zu einem solchen Heimtrainer. Ärzte und Fitnesslehrer wissen um die Vorteile:
Bewegungsmangel und häufige Fehlbelastungen der Wirbelsäule anvancieren nach und nach zu einer Volkskrankheit. Das kann in erster Linie zu muskulär bedingten Haltungsschwächen und Überbelastungen der Bandscheiben führen.