Fitness-Rezept: Vollkorn-Wraps mit Ei und grünen Bohnen

Wraps (engl. to wrap = wickeln) sind dünne Fladen, die beliebig belegt und dann gerollt werden. Die Vollkorn-Variante enthält reichlich Ballaststoffe, sodass man lange satt bleibt und am Nachmittag weniger Appetit auf Süßes verspürt. Wer sich bei der Füllung für Bohnen entscheidet, nimmt außerdem eine gute Portion Eiweiß zu sich, von der die Muskeln profitieren. So einfach bereitet man die Wraps zu!

Du suchst noch weitere Rezepte? Hier findest Du alle unsere bisherigen Fitness-Rezepte:

Alle Fitnessrezepte auf asviva.de

Fitnessrezept-Zutaten

Vollkorn-Wraps mit Ei und grünen Bohnen

Für den Teig:

MENGE
ZUTAT

60 g
Dinkelmehl, Vollkorn

60 g
Dinkelmehl; zum Arbeiten

1 TL
Salz




Außerdem

MENGE
ZUTAT

200 g
Stangenbohnen

etwas
Salz

1 EL
Kresse

4
Eier

1 EL
Rapsöl

1 EL
Butter

1 Prise
Pfeffer, weiß

1/2 TL
Bohnenkraut; getrocknet

100 g
Putenschinken; in sehr dünnen Scheiben



Zubereitung: Vollkorn-Wraps mit Ei und grünen Bohnen (Für 4 Stück)

Vorbereitung: 30 Min. Ruhezeit: 15 Min. Zubereitungs-/Garzeit: 20 Min. Gesamtzeit: 1 h 5 min Schwierigkeit: einfach Art: Hauptspeise

  1. Die Dinkelmehle mit dem Salz vermischen, 125-150 ml lauwarmes Wasser zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten.

  2. In Folie wickeln und mindestens 15 Minuten ruhen lassen.

  3. Inzwischen für die Füllung die Bohnen putzen und in kochendem Salzwasser ca. 6 Minuten bissfest blanchieren, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

  4. Kresse abbrausen und abtropfen lassen.

  5. Den Teig in 4 Portionen teilen und jeweils auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem möglichst dünnen Fladen ausrollen.

  6. Einzeln nacheinander in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei starker Hitze von beiden Seiten kurz backen, bis sie leicht gebräunt sind.

  7. Auf einen Teller stapeln und mit Alufolie abdecken, damit sie lauwarm bleiben.

  8. Die Eier in einer Pfanne in heißem Öl zu Spiegeleiern braten, wenden und auf der Dotterseite kurz braten, bis das Eigelb beginnt fest zu werden.

  9. In einer zweiten Pfanne die Butter zerlassen und die Bohnen darin erwärmen, mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut würzen.

  10. Die Wraps mit dem Putenschinken belegen, Eier und Bohnen darauf verteilen und kompakt aufrollen.

  11. Jeweils schräg halbieren, auf Teller setzen und mit Kresse garniert servieren.

AsVIVA und das Team von Stockfood wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

Fitnessrezepte und Bildmaterial © Copyright 2022 stockfood.de.






1 Jahr E-Motorroller Versicherung gratis bei AsVIVA E-Motorrollern



Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.