10% Aktion Gutschein für Fitnessgeräte, E-Bikes, E-Motorroller, Keramikgrills und Gartenmöbel
Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Massagepistole AsVIVA MGN2_ROSE Physiovibe S... Massagepistole AsVIVA MGN2_ROSE Physiovibe S Massage Gun mit 4 Aufsätzen Massagepistole AsVIVA MGN2_ROSE Physiovibe S Massage Gun mit 4 Aufsätzen
  99,00 € 1
59,00 € *
EINHEITSWOCHEN: zusätzlich 10% SPAREN → Coupon-Code: brd2022
Massagepistole AsVIVA MGN2_BLACK Physiovibe S... Massagepistole AsVIVA MGN2_BLACK Physiovibe S Massage Gun mit 4 Aufsätzen Massagepistole AsVIVA MGN2_BLACK Physiovibe S Massage Gun mit 4 Aufsätzen
  99,00 € 1
59,00 € *
EINHEITSWOCHEN: zusätzlich 10% SPAREN → Coupon-Code: brd2022
Massagepistole AsVIVA MGN1 Physiovibe Pro... Massagepistole AsVIVA MGN1 Physiovibe Pro Massage Gun mit Wärmeaufsatz Massagepistole AsVIVA MGN1 Physiovibe Pro Massage Gun mit Wärmeaufsatz
  249,00 € 1
119,00 € *
EINHEITSWOCHEN: zusätzlich 10% SPAREN → Coupon-Code: brd2022
AsVIVA MGN1 Massage Gun Akku 24V 2400mAh Li-ion... AsVIVA MGN1 Massage Gun Akku 24V 2400mAh Li-ion Ersatzakku AsVIVA MGN1 Massage Gun Akku 24V 2400mAh Li-ion Ersatzakku
 
49,00 € *
EINHEITSWOCHEN: zusätzlich 10% SPAREN → Coupon-Code: brd2022

AsVIVA Massagepistolen

Ein Wellness-Tempel für zu Hause: Der AsVIVA Massagepistolen-Ratgeber

Inhaltsverzeichnis

  1. Wie funktioniert eine Massagepistole?
  2. Vorteile einer Massagepistole
  3. Aufsätze für unterschiedliche Massageeffekte
  4. Wann und wo sollte eine Massagepistole nicht eingesetzt werden?
  5. Kaufkriterien für den Erwerb einer Massagegun
  6. Tipps zur Anwendung einer Massagepistole

 

Zur Muskelaktivierung und Förderung der Muskelregeneration greifen besonders ambitionierte Sportler immer häufiger zu einer Massagepistole. Die kleinen Massagegeräte gibt es in vielen Varianten und mit zahlreichen Aufsätzen für wahlweise unterschiedliche Effekte. Die kleinen und handlichen Geräte dienen zur Selbstmassage an ausgewählten Körperregionen, um Muskeln gezielt zu Hause zu behandeln. In unserem AsVIVA Massagegun-Ratgeber verraten wir Dir, wie Du mit der kleinen Wunderwaffe Deine Muskeln entspannen und regenerieren kannst:

AsVIVA Massagegun MGN1

 

Wie funktioniert eine Massagepistole?

Gib Deinen Muskeln die verdiente Entspannung, die sie nach einem stressigen Büroalltag oder nach einer anstrengenden Sporteinheit benötigen. Rund mehr als die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland klagt über Nacken- und Rückenschmerzen. Signifikant sind Frauen häufiger von dieser Volkskrankheit betroffen. Eine Massagegun kann diese Probleme mildern und Abhilfe schaffen, da die kraftvollen und schnellen Stöße die Durchblutung anregen und die Muskulatur lockern. Ziel ist es, tiefgreifende Muskelprobleme und Verspannungen zu lösen und die Regenerationszeit der Muskeln auch nach intensiven Trainingseinheiten zu verkürzen.

 

Die ultimative Tiefenmassage für zu Hause

Nicht jeder möchte oder kann sich eine muskelentspannende Behandlungseinheit bei einem Masseur leisten. Eine Massagegun kann da Abhilfe schaffen. Sie ist handlich klein und ihre Form erinnert ein wenig an eine Pistole. Daher auch der Name: Massagegun (engl.) oder Massagepistole (dt.). Daheim kann sie für jeden eine wertvolle Ergänzung zur Regeneration nach einem anstrengenden Training sein. Sie erreicht dank tiefreichender Vibrationsstöße auch Muskelgewebe und Faszien, die eine oberflächliche Massage oft gar nicht herankommt. Somit ist sie ein wohltuendes und lockerndes Regenerationswerkzeug nach anstrengenden Trainingseinheiten.

AsVIVA Massagegun MGN1

 

Vorteile einer Massagepistole

  • eigenhändige Bedienung möglich

  • gezielte Behandlung von Muskelgruppen möglich

  • handlich, mobil und kostengünstig

  • unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten und individuelle Einstellungen

  • sofortige Wirkung/Entspannung möglich

  • Faszienverklebungen und Muskelverhärtungen werden gelöst

  • Durchblutung wird angeregt

  • Vorbeugung von Muskelkater

AsVIVA Massagegun MGN1

 

Aufsätze für unterschiedliche Massageeffekte

Schmerzempfindungen sind individuell und sollten daher auch dementsprechend behandelt werden. Um bei der Massage vielfältige Effekte auszulösen und Dir eine optimal auf Dich abgestimmte Massage anzubieten, werden Massagepistolen in der Regel mit mehreren verschiedenen Aufsätzen geliefert. Die unterschiedlichen Aufsätze helfen dabei, jede Art von Schmerz und jede Muskelgruppe gezielt zu behandeln und Dein Wohlbefinden zu steigern. Besonders Sportler, die regelmäßig intensive Trainingseinheiten durchführen, sollten nicht auf die die sogenannte perkussive Massage verzichten. Durch die schnellen Vibrationen und Stoßwellen erreicht die Massagepistole selbst tiefliegende Muskeln, während gleichzeitig die unterschiedlichen Aufsätze die Intensität der Massage beeinflussen. Im Folgenden erklären wir Dir, welche Aufsätze für welche Muskelgruppen geeignet sind:


Großer Kugel-Aufsatz: Der große Kugel-Aufsatz eignet sich perfekt für eine Ganzkörpermassage an großen Muskelgruppen wie Rücken, Gesäß oder der Beinmuskulatur. Dieser ist im Vergleich zu den anderen Aufsätzen oftmals mit einer weichen Ummantelung versehen und daher besonders für Massagepistolen-Anfänger geeignet, die Wirkung und Intensität der Vibrationen noch nicht besonders gut einschätzen können. Bei langsamer Stufe kannst Du diesen Aufsatz auch ideal für eine Nackenmassage nutzen.

Flacher-Aufsatz: Der flache Aufsatz wird für sanftere und oberflächlichere Behandlungen der Behandlungen einzelner Muskelpartien genutzt. Dank der abgeflachten Oberfläche eignet sich dieser Aufsatz perfekt für große Muskelgruppen wie Rücken, Oberschenkel, Gesäß oder die Brustmuskulatur.

Flacher-Wärme-Aufsatz: Der flache Metall-Aufsatz der Massagepistole AsVIVA MGN1 bringt an dieser Stelle eine ganz besondere Eigenschaft mit: Die Wärmefunktion. Der beheizbare Aufsatz lässt sich in drei Intensitätsstufen einstellen: 44° C, 56° C und 61° C. Durch die schnellen Vibrationen in Kombination mit der Wärmetherapie wird die Durchblutung der einzelnen Körperabschnitte angeregt, die Schmerzen werden gedämpft und der Heilungsprozess wird angekurbelt. Nicht zu vergessen ist, dass Wärme muskelentspannend wirkt, die Elastizität des Bindegewebes anregt und gleichzeitig erholsam für Körper und Geist ist.

Kegel- / Triggerpunkt-Aufsatz: Der Kegelaufsatz dient zur punktuellen Behandlung mit Tiefenwirkung. Diese sogenannten Triggerpunkte sind druckempfindliche Verhärtungen im Muskelgewebe, Bändern oder in den Sehnen, die Schmerzen auslösen. Die Vibrationen mit dem Triggerpunkt-Aufsatz dringen besonders tief in das Gewebe und können daher Spannungen gezielt lösen. Besonders beliebte Anwendungsbereiche für den patronenähnlichen Aufsatz sind Fußsohle oder Handflächen.

Gabel-Aufsatz: Der Gabelaufsatz dient zur Tiefenmassage für empfindliche Muskelgruppen. Besonders geeignet ist er für Muskeln entlang der Wirbelsäule bis zum Nacken oder der Wadenmuskulatur bzw. der Achillessehne. Dank des u-förmigen Massageaufsatzes entstehen Zwischenräume, sodass Du beispielweise bei einer Massage an der Achillessehne keinen Druck auf die Sehne direkt ausübst, sondern nur auf das umliegende Gewebe.

Halbmond-Aufsatz: Der Halbmond-Aufsatz wurde speziell für die Anwendung an den Oberschenkeln, Armen und Waden konzipiert. Der bogenförmige Aufsatz mit großer Fläche passt sich größeren Muskeln an und sorgt für eine sanfte und oberflächliche Massage.

Luftkissen-Aufsatz: Der Aufsatz wird bei sehr empfindlichen Stellen wie Knochen oder Gelenke gewählt. Die Stöße der Massagepistole werden hierbei durch den Aufsatz abgedämpft. Daher ist der Luftkissen-Aufsatz auch gut geeignet für eine Klopfmassage, beispielsweise im Schulterbereich.

Die Aufsätze können je nach Behandlungsareal und gewünschtem Effekt individuell eingesetzt und zwischendurch ausgetauscht werden.

 

Wann und wo sollte eine Massagepistole nicht eingesetzt werden?

Es gibt einige sensible Körperstellen, die ausgespart werden sollten bei der Behandlung mit einer Massagegun.
Dazu zählen:

  • Organbereiche wie der Bauchraum und Weichteilbereiche

  • Gefäße und Venen

  • Rippen- und Leistenbereich

  • direkt auf Knochenbereichen wie die Wirbelsäule

  • Auch Menschen mit einer Tumorerkrankung, einer Verletzung sowie Schwangere sollten auf die Anwendung mit einer Massagepistole verzichten.

 

Kaufkriterien für den Erwerb einer Massagegun

Es gibt einige Punkte, die Du vor dem Kauf einer Massagepistole bedenken solltest. Hier kommt unser kleiner AsVIVA-Massagepistolen-Kaufratgeber für Dich:

Preis: Welches Budget steht Dir zur Verfügung beziehungsweise in welchem preislichen Rahmen darf sich Deine Massagepistole bewegen?

AsVIVA Massagegun MGN1

Aufsätze: Überlege Dir, welche Aufsätze Dir wichtig sind und welche Körperregionen vorrangig behandelt werden sollen? Hast Du häufig punktuelle Schmerzen, so ist es beispielsweise wichtig, dass ein Kegel- beziehungsweise Triggerpunktaufsatz im Lieferumfang enthalten ist. Bist Du Fan von Wärmebehandlungen, sollte ein flächiger Infrarot-Aufsatz mit dabei sein.

Qualität: Achte auf die Verarbeitung, die Leistungsangaben sowie die Einsatzmöglichkeiten. Soll es eher ein Profi- oder Einsteigermodell werden? Sportler, die intensiv trainieren und dementsprechend häufig so ein Regenerationstool einsetzen würden, investieren am besten ein wenig mehr, um den maximalen Vorteil herauszuholen.

AsVIVA Massagegun MGN1

Lautstärke: Ist es Dir wichtig, ein leises Gerät für Massageanwendungen zu erwerben? Dann achte auf die Angaben zur Lautstärke. Diese werden meistens in dB angegeben.

Ersatzakku: Wenn von vornherein klar ist, dass Deine Massagepistole häufig zum Einsatz kommen wird und Du sie vielleicht auf ab und an mit auf Reisen nehmen möchtest, macht ein im Lieferumfang enthaltender Ersatzakku Sinn.

Akku-Laufzeit: Wie bei vielen mobilen Geräten ist es auch bei Massageguns wichtig, wie lange eine Akkuladung hält. Gerade bei regelmäßigem Gebrauch möchte man schließlich den maximalen Komfort. Transporttasche: Häufig unterwegs und Du möchtest auch dann nicht auf Deine Massagegun verzichten? Dann ist eine Transporttasche wie bei der Massagepistole AsVIVA MGN1 Physiovibe Pro Massage Gun
mit Wärmeaufsatz ein praktisches Zubehör.

AsVIVA Massagegun MGN1

Leistung: Die Schläge pro Minute zeigen an, wie leistungsstark und effizient die Massagepistole arbeitet. Je höher die Schlaganzahl ist, umso kraftvoller arbeitet das Gerät. Funktionen: Je nach Gerät kann der Funktionsumfang variieren. Empfindliche Menschen schätzen beispielsweise eine Soft-Start-Funktion, bei der die Massage ganz sanft beginnt und sich dann langsam steigert. Auch gibt in der Regel unterschiedliche Geschwindigkeits-/Intensitätsstufen.

Gewicht: Dies ist ein nicht zu unterschätzender Faktor. Vergleiche die in Frage kommenden Modelle anhand des Produktgewichtes. Bedenke dabei, je schwerer das Gewicht, umso anstrengender kann es für Dich werden, über eine längere Zeit die Massagepistole zu halten.

Formgebung und Design: Gerade der Griff einer Massagegun sollte gut in der Hand liegen und der Umfang sollte nicht zu groß sein. Die Massagepistole sollte gut und rutschsicher greifbar sein. Ein ergonomisch geformter Griff mit Gummierung hilft dabei. Besonders Massagepistolen im Taschenformat können für Hobbysportler & Co. sehr praktisch sein. Die Massagepistole AsVIVA MGN2 Physiovibe S ist handlich konzipiert und in zwei Farbvarianten erhältlich, sodass sie für jedermann geeignet ist und einfach in der Handtasche transportiert werden kann.

 

Tipps zur Anwendung einer Massagepistole

Gerade zu Beginn sollten Neubesitzer ihr Gerät vorsichtig ausprobieren. Steig nicht direkt mit der obersten Intensitäts- und Geschwindigkeitsstufe ein. Mache Dich lieber erst einmal mit dem Funktionsumfang vertraut. Beginne vorsichtig und langsam. Beende nach einer kurzen Zeit die erste Behandlungseinheit. Starte mit kurzen Behandlungssessions und steigere Dich nach einer Eingewöhnungszeit langsam von Behandlung zu Behandlung. Verwende niedrige Geschwindigkeitseinstellungen, diese sind für die meisten Regionen und Gewebearten völlig ausreichend. Vermeide Areale wie die Wirbelsäule, Intimbereiche und Weichteilbereiche. Benutze Deine Massagepistole lieber kurz und regelmäßig, dann bekommst Du die erholsamen Auswirkungen am besten zu spüren.

Ein Wellness-Tempel für zu Hause: Der AsVIVA Massagepistolen-Ratgeber Inhaltsverzeichnis Wie funktioniert eine Massagepistole? Vorteile einer Massagepistole Aufsätze für... mehr erfahren »
Fenster schließen
AsVIVA Massagepistolen

Ein Wellness-Tempel für zu Hause: Der AsVIVA Massagepistolen-Ratgeber

Inhaltsverzeichnis

  1. Wie funktioniert eine Massagepistole?
  2. Vorteile einer Massagepistole
  3. Aufsätze für unterschiedliche Massageeffekte
  4. Wann und wo sollte eine Massagepistole nicht eingesetzt werden?
  5. Kaufkriterien für den Erwerb einer Massagegun
  6. Tipps zur Anwendung einer Massagepistole

 

Zur Muskelaktivierung und Förderung der Muskelregeneration greifen besonders ambitionierte Sportler immer häufiger zu einer Massagepistole. Die kleinen Massagegeräte gibt es in vielen Varianten und mit zahlreichen Aufsätzen für wahlweise unterschiedliche Effekte. Die kleinen und handlichen Geräte dienen zur Selbstmassage an ausgewählten Körperregionen, um Muskeln gezielt zu Hause zu behandeln. In unserem AsVIVA Massagegun-Ratgeber verraten wir Dir, wie Du mit der kleinen Wunderwaffe Deine Muskeln entspannen und regenerieren kannst:

AsVIVA Massagegun MGN1

 

Wie funktioniert eine Massagepistole?

Gib Deinen Muskeln die verdiente Entspannung, die sie nach einem stressigen Büroalltag oder nach einer anstrengenden Sporteinheit benötigen. Rund mehr als die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland klagt über Nacken- und Rückenschmerzen. Signifikant sind Frauen häufiger von dieser Volkskrankheit betroffen. Eine Massagegun kann diese Probleme mildern und Abhilfe schaffen, da die kraftvollen und schnellen Stöße die Durchblutung anregen und die Muskulatur lockern. Ziel ist es, tiefgreifende Muskelprobleme und Verspannungen zu lösen und die Regenerationszeit der Muskeln auch nach intensiven Trainingseinheiten zu verkürzen.

 

Die ultimative Tiefenmassage für zu Hause

Nicht jeder möchte oder kann sich eine muskelentspannende Behandlungseinheit bei einem Masseur leisten. Eine Massagegun kann da Abhilfe schaffen. Sie ist handlich klein und ihre Form erinnert ein wenig an eine Pistole. Daher auch der Name: Massagegun (engl.) oder Massagepistole (dt.). Daheim kann sie für jeden eine wertvolle Ergänzung zur Regeneration nach einem anstrengenden Training sein. Sie erreicht dank tiefreichender Vibrationsstöße auch Muskelgewebe und Faszien, die eine oberflächliche Massage oft gar nicht herankommt. Somit ist sie ein wohltuendes und lockerndes Regenerationswerkzeug nach anstrengenden Trainingseinheiten.

AsVIVA Massagegun MGN1

 

Vorteile einer Massagepistole

  • eigenhändige Bedienung möglich

  • gezielte Behandlung von Muskelgruppen möglich

  • handlich, mobil und kostengünstig

  • unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten und individuelle Einstellungen

  • sofortige Wirkung/Entspannung möglich

  • Faszienverklebungen und Muskelverhärtungen werden gelöst

  • Durchblutung wird angeregt

  • Vorbeugung von Muskelkater

AsVIVA Massagegun MGN1

 

Aufsätze für unterschiedliche Massageeffekte

Schmerzempfindungen sind individuell und sollten daher auch dementsprechend behandelt werden. Um bei der Massage vielfältige Effekte auszulösen und Dir eine optimal auf Dich abgestimmte Massage anzubieten, werden Massagepistolen in der Regel mit mehreren verschiedenen Aufsätzen geliefert. Die unterschiedlichen Aufsätze helfen dabei, jede Art von Schmerz und jede Muskelgruppe gezielt zu behandeln und Dein Wohlbefinden zu steigern. Besonders Sportler, die regelmäßig intensive Trainingseinheiten durchführen, sollten nicht auf die die sogenannte perkussive Massage verzichten. Durch die schnellen Vibrationen und Stoßwellen erreicht die Massagepistole selbst tiefliegende Muskeln, während gleichzeitig die unterschiedlichen Aufsätze die Intensität der Massage beeinflussen. Im Folgenden erklären wir Dir, welche Aufsätze für welche Muskelgruppen geeignet sind:


Großer Kugel-Aufsatz: Der große Kugel-Aufsatz eignet sich perfekt für eine Ganzkörpermassage an großen Muskelgruppen wie Rücken, Gesäß oder der Beinmuskulatur. Dieser ist im Vergleich zu den anderen Aufsätzen oftmals mit einer weichen Ummantelung versehen und daher besonders für Massagepistolen-Anfänger geeignet, die Wirkung und Intensität der Vibrationen noch nicht besonders gut einschätzen können. Bei langsamer Stufe kannst Du diesen Aufsatz auch ideal für eine Nackenmassage nutzen.

Flacher-Aufsatz: Der flache Aufsatz wird für sanftere und oberflächlichere Behandlungen der Behandlungen einzelner Muskelpartien genutzt. Dank der abgeflachten Oberfläche eignet sich dieser Aufsatz perfekt für große Muskelgruppen wie Rücken, Oberschenkel, Gesäß oder die Brustmuskulatur.

Flacher-Wärme-Aufsatz: Der flache Metall-Aufsatz der Massagepistole AsVIVA MGN1 bringt an dieser Stelle eine ganz besondere Eigenschaft mit: Die Wärmefunktion. Der beheizbare Aufsatz lässt sich in drei Intensitätsstufen einstellen: 44° C, 56° C und 61° C. Durch die schnellen Vibrationen in Kombination mit der Wärmetherapie wird die Durchblutung der einzelnen Körperabschnitte angeregt, die Schmerzen werden gedämpft und der Heilungsprozess wird angekurbelt. Nicht zu vergessen ist, dass Wärme muskelentspannend wirkt, die Elastizität des Bindegewebes anregt und gleichzeitig erholsam für Körper und Geist ist.

Kegel- / Triggerpunkt-Aufsatz: Der Kegelaufsatz dient zur punktuellen Behandlung mit Tiefenwirkung. Diese sogenannten Triggerpunkte sind druckempfindliche Verhärtungen im Muskelgewebe, Bändern oder in den Sehnen, die Schmerzen auslösen. Die Vibrationen mit dem Triggerpunkt-Aufsatz dringen besonders tief in das Gewebe und können daher Spannungen gezielt lösen. Besonders beliebte Anwendungsbereiche für den patronenähnlichen Aufsatz sind Fußsohle oder Handflächen.

Gabel-Aufsatz: Der Gabelaufsatz dient zur Tiefenmassage für empfindliche Muskelgruppen. Besonders geeignet ist er für Muskeln entlang der Wirbelsäule bis zum Nacken oder der Wadenmuskulatur bzw. der Achillessehne. Dank des u-förmigen Massageaufsatzes entstehen Zwischenräume, sodass Du beispielweise bei einer Massage an der Achillessehne keinen Druck auf die Sehne direkt ausübst, sondern nur auf das umliegende Gewebe.

Halbmond-Aufsatz: Der Halbmond-Aufsatz wurde speziell für die Anwendung an den Oberschenkeln, Armen und Waden konzipiert. Der bogenförmige Aufsatz mit großer Fläche passt sich größeren Muskeln an und sorgt für eine sanfte und oberflächliche Massage.

Luftkissen-Aufsatz: Der Aufsatz wird bei sehr empfindlichen Stellen wie Knochen oder Gelenke gewählt. Die Stöße der Massagepistole werden hierbei durch den Aufsatz abgedämpft. Daher ist der Luftkissen-Aufsatz auch gut geeignet für eine Klopfmassage, beispielsweise im Schulterbereich.

Die Aufsätze können je nach Behandlungsareal und gewünschtem Effekt individuell eingesetzt und zwischendurch ausgetauscht werden.

 

Wann und wo sollte eine Massagepistole nicht eingesetzt werden?

Es gibt einige sensible Körperstellen, die ausgespart werden sollten bei der Behandlung mit einer Massagegun.
Dazu zählen:

  • Organbereiche wie der Bauchraum und Weichteilbereiche

  • Gefäße und Venen

  • Rippen- und Leistenbereich

  • direkt auf Knochenbereichen wie die Wirbelsäule

  • Auch Menschen mit einer Tumorerkrankung, einer Verletzung sowie Schwangere sollten auf die Anwendung mit einer Massagepistole verzichten.

 

Kaufkriterien für den Erwerb einer Massagegun

Es gibt einige Punkte, die Du vor dem Kauf einer Massagepistole bedenken solltest. Hier kommt unser kleiner AsVIVA-Massagepistolen-Kaufratgeber für Dich:

Preis: Welches Budget steht Dir zur Verfügung beziehungsweise in welchem preislichen Rahmen darf sich Deine Massagepistole bewegen?

AsVIVA Massagegun MGN1

Aufsätze: Überlege Dir, welche Aufsätze Dir wichtig sind und welche Körperregionen vorrangig behandelt werden sollen? Hast Du häufig punktuelle Schmerzen, so ist es beispielsweise wichtig, dass ein Kegel- beziehungsweise Triggerpunktaufsatz im Lieferumfang enthalten ist. Bist Du Fan von Wärmebehandlungen, sollte ein flächiger Infrarot-Aufsatz mit dabei sein.

Qualität: Achte auf die Verarbeitung, die Leistungsangaben sowie die Einsatzmöglichkeiten. Soll es eher ein Profi- oder Einsteigermodell werden? Sportler, die intensiv trainieren und dementsprechend häufig so ein Regenerationstool einsetzen würden, investieren am besten ein wenig mehr, um den maximalen Vorteil herauszuholen.

AsVIVA Massagegun MGN1

Lautstärke: Ist es Dir wichtig, ein leises Gerät für Massageanwendungen zu erwerben? Dann achte auf die Angaben zur Lautstärke. Diese werden meistens in dB angegeben.

Ersatzakku: Wenn von vornherein klar ist, dass Deine Massagepistole häufig zum Einsatz kommen wird und Du sie vielleicht auf ab und an mit auf Reisen nehmen möchtest, macht ein im Lieferumfang enthaltender Ersatzakku Sinn.

Akku-Laufzeit: Wie bei vielen mobilen Geräten ist es auch bei Massageguns wichtig, wie lange eine Akkuladung hält. Gerade bei regelmäßigem Gebrauch möchte man schließlich den maximalen Komfort. Transporttasche: Häufig unterwegs und Du möchtest auch dann nicht auf Deine Massagegun verzichten? Dann ist eine Transporttasche wie bei der Massagepistole AsVIVA MGN1 Physiovibe Pro Massage Gun
mit Wärmeaufsatz ein praktisches Zubehör.

AsVIVA Massagegun MGN1

Leistung: Die Schläge pro Minute zeigen an, wie leistungsstark und effizient die Massagepistole arbeitet. Je höher die Schlaganzahl ist, umso kraftvoller arbeitet das Gerät. Funktionen: Je nach Gerät kann der Funktionsumfang variieren. Empfindliche Menschen schätzen beispielsweise eine Soft-Start-Funktion, bei der die Massage ganz sanft beginnt und sich dann langsam steigert. Auch gibt in der Regel unterschiedliche Geschwindigkeits-/Intensitätsstufen.

Gewicht: Dies ist ein nicht zu unterschätzender Faktor. Vergleiche die in Frage kommenden Modelle anhand des Produktgewichtes. Bedenke dabei, je schwerer das Gewicht, umso anstrengender kann es für Dich werden, über eine längere Zeit die Massagepistole zu halten.

Formgebung und Design: Gerade der Griff einer Massagegun sollte gut in der Hand liegen und der Umfang sollte nicht zu groß sein. Die Massagepistole sollte gut und rutschsicher greifbar sein. Ein ergonomisch geformter Griff mit Gummierung hilft dabei. Besonders Massagepistolen im Taschenformat können für Hobbysportler & Co. sehr praktisch sein. Die Massagepistole AsVIVA MGN2 Physiovibe S ist handlich konzipiert und in zwei Farbvarianten erhältlich, sodass sie für jedermann geeignet ist und einfach in der Handtasche transportiert werden kann.

 

Tipps zur Anwendung einer Massagepistole

Gerade zu Beginn sollten Neubesitzer ihr Gerät vorsichtig ausprobieren. Steig nicht direkt mit der obersten Intensitäts- und Geschwindigkeitsstufe ein. Mache Dich lieber erst einmal mit dem Funktionsumfang vertraut. Beginne vorsichtig und langsam. Beende nach einer kurzen Zeit die erste Behandlungseinheit. Starte mit kurzen Behandlungssessions und steigere Dich nach einer Eingewöhnungszeit langsam von Behandlung zu Behandlung. Verwende niedrige Geschwindigkeitseinstellungen, diese sind für die meisten Regionen und Gewebearten völlig ausreichend. Vermeide Areale wie die Wirbelsäule, Intimbereiche und Weichteilbereiche. Benutze Deine Massagepistole lieber kurz und regelmäßig, dann bekommst Du die erholsamen Auswirkungen am besten zu spüren.

Topseller
Massagepistole AsVIVA MGN2_ROSE Physiovibe S... Massagepistole AsVIVA MGN2_ROSE Physiovibe S Massage Gun mit 4 Aufsätzen
  99,00 € 1
59,00 € *
EINHEITSWOCHEN: zusätzlich 10% SPAREN → Coupon-Code: brd2022
Massagepistole AsVIVA MGN2_BLACK Physiovibe S... Massagepistole AsVIVA MGN2_BLACK Physiovibe S Massage Gun mit 4 Aufsätzen
  99,00 € 1
59,00 € *
EINHEITSWOCHEN: zusätzlich 10% SPAREN → Coupon-Code: brd2022
Massagepistole AsVIVA MGN1 Physiovibe Pro... Massagepistole AsVIVA MGN1 Physiovibe Pro Massage Gun mit Wärmeaufsatz
  249,00 € 1
119,00 € *
EINHEITSWOCHEN: zusätzlich 10% SPAREN → Coupon-Code: brd2022
AsVIVA MGN1 Massage Gun Akku 24V 2400mAh Li-ion... AsVIVA MGN1 Massage Gun Akku 24V 2400mAh Li-ion Ersatzakku
 
49,00 € *
EINHEITSWOCHEN: zusätzlich 10% SPAREN → Coupon-Code: brd2022

Zuletzt angesehen